Hüpfen: Unterschied zwischen den Versionen

Aus WikiPedalia
K (hat „Rutschen“ nach „Hüpfen“ verschoben: Noch besser - als Rutschen)
K (Hüpfen statt Rutschen)
Zeile 1: Zeile 1:
Der ''Rutschen'' der [[Kette]] einer Kettenschaltung erfolgt, indem die Kette unter Last über die Zähne des Ritzels durchrutscht. Nach dem Überrutschen der Kette bleibt diese auf dem gleichen Ritzel. Zumeist liegt der Grund für dieses Verhalten am [[Kettenverschleiß|Ketten-]] oder Ritzel[[verschleiß]]. Zumeist geschiet das auf den kleineren Ritzeln in Verbindung mit einem kleineren Kettenblatt.  
+
Der ''Hüpfen'' der [[Kette]] einer Kettenschaltung erfolgt, indem die Kette unter Last über die Zähne des Ritzels hüpft. Nach dem Hüpfen der Kette bleibt diese auf dem gleichen Ritzel. Zumeist liegt der Grund für dieses Verhalten am [[Kettenverschleiß|Ketten-]] oder Ritzel[[verschleiß]]. Zumeist geschiet das auf den kleineren Ritzeln in Verbindung mit einem kleineren Kettenblatt.  
  
In seltenen Fällen kann das Rutschender Kette auch von einem steifen Kettenglied ausgelöst werden.
+
In seltenen Fällen kann das Hüpfen der Kette auch von einem steifen Kettenglied ausgelöst werden.
 
==Siehe auch==
 
==Siehe auch==
 
* [[Kettenpflege]]
 
* [[Kettenpflege]]

Version vom 20. November 2012, 13:34 Uhr

Der Hüpfen der Kette einer Kettenschaltung erfolgt, indem die Kette unter Last über die Zähne des Ritzels hüpft. Nach dem Hüpfen der Kette bleibt diese auf dem gleichen Ritzel. Zumeist liegt der Grund für dieses Verhalten am Ketten- oder Ritzelverschleiß. Zumeist geschiet das auf den kleineren Ritzeln in Verbindung mit einem kleineren Kettenblatt.

In seltenen Fällen kann das Hüpfen der Kette auch von einem steifen Kettenglied ausgelöst werden.

Siehe auch

Quelle

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Derailer Adjustment von der Website Sheldon Browns. Originalautor des Artikels ist Sheldon Brown.