Kompakt-Dreifachkurbel

Version vom 4. November 2008, 11:49 Uhr von Bikegeissel (Diskussion | Beiträge) (Die Seite wurde neu angelegt: Bei Kurbeln mit drei Kettenblättern, die es erlauben, kleinere Kettenblätter als bei Standard 110 mm Lochkreisdurchmesser Kurbeln zu nutzen spricht man von ''MTB-Komp...)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)

Bei Kurbeln mit drei Kettenblättern, die es erlauben, kleinere Kettenblätter als bei Standard 110 mm Lochkreisdurchmesser Kurbeln zu nutzen spricht man von MTB-Kompakt-Kurbeln. Die Kompakt-Dreifachkurbeln benutzen den 94 mm Lochkreisdurchmesser, der Kettenblattgrößen mit bis zu 22 Zähnen herunter für das kleinste Kettenblatt nutzbar macht.

Kompaktkurbeln im MTB-bereich werden meist mit einer 22/32/42 Kettenblattkombination ausgeliefert . Dies steht im Gegensatz zu den Standardkurbeln mit 24/36/46 oder 28/38/48 Kombinationen.

Siehe auch

Werbung:

Quellen

Dieser Artikel basiert auf dem Glossar von der Website Sheldon Browns. Der Originalautor des Artikels ist Sheldon Brown.