Ritzelpaket: Unterschied zwischen den Versionen

Aus WikiPedalia
(Die Seite wurde neu angelegt: Eine Zusammenstellung von Ritzeln an einem Fahrrad mit Kettenschaltung wird ''Ritzelpaket'' genannt. Bei Fahrrädern mit einer Schraubkranznabe beinhaltet das P...)
 
K (Zahnkranz ergänzt)
Zeile 1: Zeile 1:
Eine Zusammenstellung von Ritzeln an einem Fahrrad mit [[Kettenschaltung]] wird ''Ritzelpaket'' genannt. Bei Fahrrädern mit einer [[Schraubkranznabe]] beinhaltet das Paket alle Ritzel inklusive des [[Freilauf]]mechanismus. Bei einer [[Kassette]] für eine [[Freilaufnabe]] beinhaltet das Paket ausschließlich die Ritzel und die zughörigen [[Spacer]].
+
Eine Zusammenstellung von Ritzeln an einem Fahrrad mit [[Kettenschaltung]] wird ''Ritzelpaket'' oder ''Zahnkranz'' genannt. Bei Fahrrädern mit einer [[Schraubkranznabe]] beinhaltet das Paket alle Ritzel inklusive des [[Freilauf]]mechanismus. Bei einer [[Kassette]] für eine [[Freilaufnabe]] beinhaltet das Paket ausschließlich die Ritzel und die zughörigen [[Spacer]].
  
 
Dieser Begriff kann also sowohl auf Freilaufritzel als auch auf Kassetten passen. Daher ist es wichtig, den Unterschied zu kennen.
 
Dieser Begriff kann also sowohl auf Freilaufritzel als auch auf Kassetten passen. Daher ist es wichtig, den Unterschied zu kennen.
Zeile 7: Zeile 7:
  
 
{{GlossarSB}}
 
{{GlossarSB}}
[[Kategorie:Glossar]][[Kategorie:Antriebstechnik]]
+
[[Kategorie:Glossar]]
 +
[[Kategorie:Antriebstechnik]]

Version vom 20. Februar 2015, 15:48 Uhr

Eine Zusammenstellung von Ritzeln an einem Fahrrad mit Kettenschaltung wird Ritzelpaket oder Zahnkranz genannt. Bei Fahrrädern mit einer Schraubkranznabe beinhaltet das Paket alle Ritzel inklusive des Freilaufmechanismus. Bei einer Kassette für eine Freilaufnabe beinhaltet das Paket ausschließlich die Ritzel und die zughörigen Spacer.

Dieser Begriff kann also sowohl auf Freilaufritzel als auch auf Kassetten passen. Daher ist es wichtig, den Unterschied zu kennen.

Siehe auch

Werbung:

Quellen

Dieser Artikel basiert auf dem Glossar von der Website Sheldon Browns. Der Originalautor des Artikels ist Sheldon Brown.