Gewindemaß

  • Bei normalen, generisch verwendbaren Muttern und Schrauben sund zwei verschiedene Gewindemaßsysteme im Einsatz: SAE als Standard in den USA und das metrische System (ISO).
    • Bei SAE wird das Gewindemaß per Durchmesser (in Zoll) und Gewindegänge pro Zoll (TPI) identifiziert. So bedeutet das gängige "1/4 - 20", dass die Schraube 1/4" Durchmesser und 20 Gewindegänge pro Zoll hat.
    • Metrische Schrauben werden über ihren Durchmesser in mm und den Abstand zwischen zwei aneinander grenzenden Gewindegängen (in mm) identifiziert. So bedeutet z.B. die Bezeichnung "6x1", dass die Schraube 6mm Durchmesser hat und die Gewindegänge 1mm voneinander entfernt sind.
      Ein weiteres System war das Whitworth-System, das in England bis in die 1960er Jahre im Einsatz war und nach der Umstellung auf das metrische System abgeschafft wurde.

Siehe auch

Werbung:

Quellen

Dieser Artikel basiert auf dem Glossar von der Website Sheldon Browns. Der Originalautor des Artikels ist Sheldon Brown.