Kompakt-Dreifachkurbel: Unterschied zwischen den Versionen

(Die Seite wurde neu angelegt: Bei Kurbeln mit drei Kettenblättern, die es erlauben, kleinere Kettenblätter als bei Standard 110 mm Lochkreisdurchmesser Kurbeln zu nutzen spricht man von ''MTB-Komp...)
 
(Unterscheidung zwischen mittlerem und kleinem Kettenblatt)
Zeile 1: Zeile 1:
Bei Kurbeln mit drei Kettenblättern, die es erlauben, kleinere Kettenblätter als bei Standard 110 mm Lochkreisdurchmesser Kurbeln zu nutzen spricht man von ''MTB-Kompakt''-Kurbeln. Die Kompakt-Dreifachkurbeln benutzen den 94 mm Lochkreisdurchmesser, der Kettenblattgrößen mit bis zu 22 Zähnen herunter für das [[kleines Kettenblatt|kleinste Kettenblatt]] nutzbar macht.
+
Bei Kurbeln mit drei Kettenblättern, die es erlauben, kleinere Kettenblätter als bei 110 mm Lochkreisdurchmesser zu nutzen spricht man von ''MTB-Kompakt''-Kurbeln. Die Kompakt-Dreifachkurbeln benutzen den 94 mm Lochkreisdurchmesser, der Kettenblattgrößen ab 29 Zähne erlaubt. Fuer das [[kleines Kettenblatt|kleinste Kettenblatt]] (58 mm bzw. 56 mm [[LKD|Lochkreisdurchmesser]]) sind sogar Kettenblätter ab 20 Zähnen nutzbar.
  
Kompaktkurbeln im MTB-bereich werden meist mit einer 22/32/42 Kettenblattkombination ausgeliefert . Dies steht im Gegensatz zu den Standardkurbeln mit 24/36/46 oder 28/38/48 Kombinationen.
+
Kompaktkurbeln im MTB-bereich werden meist mit einer 22/32/42 oder 22/32/44 Kettenblattkombination ausgeliefert . Dies steht im Gegensatz zu den Standardkurbeln mit 24/36/46 oder 28/38/48 Kombinationen.
  
 
==Siehe auch==
 
==Siehe auch==
 
*[[Compact Drive]]
 
*[[Compact Drive]]
 +
*[[Microdrive]]
 
*[[Kompakt-Zweifachkurbel]]
 
*[[Kompakt-Zweifachkurbel]]
  

Version vom 4. November 2008, 12:34 Uhr

Bei Kurbeln mit drei Kettenblättern, die es erlauben, kleinere Kettenblätter als bei 110 mm Lochkreisdurchmesser zu nutzen spricht man von MTB-Kompakt-Kurbeln. Die Kompakt-Dreifachkurbeln benutzen den 94 mm Lochkreisdurchmesser, der Kettenblattgrößen ab 29 Zähne erlaubt. Fuer das kleinste Kettenblatt (58 mm bzw. 56 mm Lochkreisdurchmesser) sind sogar Kettenblätter ab 20 Zähnen nutzbar.

Kompaktkurbeln im MTB-bereich werden meist mit einer 22/32/42 oder 22/32/44 Kettenblattkombination ausgeliefert . Dies steht im Gegensatz zu den Standardkurbeln mit 24/36/46 oder 28/38/48 Kombinationen.

Siehe auch

Werbung:

Quellen

Dieser Artikel basiert auf dem Glossar von der Website Sheldon Browns. Der Originalautor des Artikels ist Sheldon Brown.