SunTour Datumscodierung

SunTour Umwerfer und Schaltwerke tragen einen zweistelligen Datumscode. Bei Schaltwerken ist der Code auf der Rückseite des inneren Parallelogramms gestanzt. Bei Umwerfern ist er auf die Rückseite der inneren Käfigplatte gestanzt.

Der erste Buchstabe repräsentiert das Jahr. Wie auch bei der Shimano Datumscodierung ist der zweite Buchstabe der Monat zwischen "A" für Januar und "L" für Dezember.

Jahr
(Buchstabe)
Jahr Jahr Monat
(Buchstabe)
Monat
A 1984 A Januar
B 1985 B Februar
C 1986 C März
D 1987 D April
E 1988 E Mai
F 1989 F Juni
G 1990 G Juli
H 1991 H August
I 1992 I September
J J Oktober
K K November
L L Dezember
M
N 1971
O 1972
P 1973
Q 1974
R 1975
S 1976
T 1977
U 1978
V 1979
W 1980
X 1981
Y 1982
Z 1983

Anmerkungen

Sehr alte SunTour Komponenten tragen keinen Datumscode. Es ist anzunehmen, dass diese Codierung erst mit dem Modelljahr 1971 eingeführt wurde.

Bei Schraubkranzfreiläufen ist der Datumscode auf der äußeren geschraubten Lagerschale direkt neben einer der Zapfenlöcher eingestanzt. Die Datumscodierung entspricht denen der Schaltkomponenten.

Einige sehr frühe Shimano Schraubkranzfreiläufe wurden von SunTour gefertigt und tragen verwirrenderweise die Datumscodierung von SunTour.

Einige SunTour Kurbeln wurden vermutlich von Sugino gefertigt und tragen die Sugino Datumscodierung.


Werbung:

Siehe auch

Quelle

Teile dieses Artikels basieren auf den Informationen aus Date of Manufacture for Bicycle Components von 2001 - Autoren werden dort nicht genannt. Es ist wahrscheinlich, dass die Informationen dort von Skip Echert zusammengetragen wurden.